DIABELLI

 

Originelles Theater mit Niveau und Unterhaltungswert

Presse

 

"Scheid schafft es mit hervorragendem schauspielerischem und zauberkünstlerischem Können das Publikum zu fesseln. Die geschickt ausgewählten Textpassagen untermalte er mit passenden Zaubertricks, was den Abend zu einem kurzweiligen Erlebnis machte. Die Umsetzung der Erzählung durch Johannes Peyer und Michael Scheid ermöglicht einen guten Zugang zu dem von kompositorischer Raffinesse und Sprachgewandtheit geprägten Text Burgers. Ein Abend mit Niveau und Unterhaltungswert!" (Limmatwelle)

 

„Dem Publikum gefiel es ganz grossartig und der einstimmige Tenor war, dass man ,so etwas‘ gerne öfter sehen würde.“ (Rhein-Neckar-Zeitung)

 

"Ambitiös war das Unterfangen, Hermann Burgers «Diabelli» für die Bühne aufzubereiten. Das Experiment ist geglückt!" (Aargauer Zeitung)

 

Presse (Alle Artikel als pdf-Download)

AZ Sonntag vom 16. März 2008 (pdf): "Burgers DIABELLI dramatisch umgesetzt"
Wynentaler Blatt vom 19. März 2008 (pdf): "Die Sprache wird zum Zaubertrick"
Bericht zur Premiere aus der AZ vom 31. März 2008 (pdf): "Der Bankrott des Innersten – Hermann Burgers Diabelli feierte Bühnenpremiere"
Bericht zur Premiere aus dem Wynentaler Blatt (pdf): "Was ist Illusion und was ist Wahrheit?"
Limmatwelle vom 30.10.08 (pdf): "Ein Abend mit Niveau: Diabelli kehrt auf die Bühne zurück"
Rhein-Neckar-Zeitung vom 16.02.09 (pdf): "Zwischen Wortzauber und Bühnenillusion"

Tages-Anzeiger vom 23.04.09 (pdf): "Hermann Burgers existenziellen Fragen auf der Spur"

 

Das meinten die Zuschauer:

„"Diabelli“ hat uns sehr gut gefallen! Wir waren gefordert - aber das machte es interessant und spannend und zu letzt war's ja auch witzig. - Sie sind ein wahrer Künstler. Gratulation!“ R. S., Brugg

 

„Wir möchten auf diesem Weg ganz herzlich zur gelungenen Premiere von Diabelli gratulieren. Wir waren sehr beeindruckt von der Vorstellung - eine unglaubliche Leistung, dieses Nonstop-Programm mit den unzähligen Highlights. Vielen Dank für diesen sehr bereichernden Abend!“ M. und S. F., Dürrenäsch

 

„Was für ein abwechslungsreicher Abend war das! Ich freute mich an den Texten mit unheimlicher Tiefe, Ihrem lebendigem Spiel und Ihrer grossen Zauberkunst. Ich bin sehr beeindruckt, überwältigt und gratuliere Ihnen dazu sehr herzlich.“ M. H., Würenlos

 

„Voller Begeisterung über Ihren Diabelli (Unterkulm) wünschen wir Ihnen viele Auftrittsmöglichkeiten.“ A. und E. G., Biel

 

Theater-Presse

Theater-Presse-2

Theater Presse 3

Theater Presse 4